KNOWLEDGE BASE

Verlangsamung durch Verbindung über benutzerdefinierte SQL


Veröffentlicht: 04 Feb 2013
Zuletzt geändert am: 13 May 2020

Problem

Eine Verbindung zu einer Datenquelle über benutzerdefiniertes SQL kann Tableau Desktop verlangsamen.

Umgebung

Tableau Desktop

Lösung

Als bewährtes Verfahren wird empfohlen, mit der SQL-Anweisung eine materialisierte Ansicht in der Datenbank zu erstellen und dann Tableau mit dieser Datenbankansicht zu verbinden. Mit diesem Verfahren wird die Abfrage optimiert, und die Leistung steigt. Wenn die Datenbank die Abfrageleistung zur Verfügung stellt, kann Tableau sich auf das Filtern und Rendern der Daten konzentrieren, die die Datenbank bereitstellt.
 

Ursache

Benutzerdefiniertes SQL in der Datenverbindung kann die Leistung beeinträchtigen, da die Abfrage an die Datenbank innerhalb einer Tableau-Teilabfrage gesendet wird.
 

Zusätzliche Informationen

Da in untergeordneten Anfragen benutzerdefiniertes SQL an die Datenbank übermittelt wird, ist die gleiche Abfrage im nativen Abfragewerkzeug der Datenbank häufig schneller.

Materialisierte Ansicht

Bei einer materialisierten Ansicht handelt es sich um eine "Auswahlabfrage", die auf die Datenquelle angewendet und deren Endergebnis als Tabelle in der Datenbank gespeichert wird.Die materialisierte Ansicht kann mit Datenbankaktualisierungen synchronisiert werden.




Über diesen Artikel diskutieren... Feedback-Forum
Hat dieser Artikel das Problem gelöst?