KNOWLEDGE BASE

Fehlerbehebung für Fehler "Worker Initialization Failed" wird ausgeführt


Veröffentlicht: 17 Apr 2015
Zuletzt geändert am: 08 Jan 2020

Problem

Beim Installieren, Aktualisieren oder Starten von Tableau Server tritt eventuell der folgende Fehler im Tableau Server-Konfigurationsprogramm auf:
 
Worker initialization failed. (Worker-Initialisierung fehlgeschlagen.)
See the tabadmin.log for details. (Weitere Informationen erhalten Sie in der Datei "tabadmin.log".)
 
Hinweis: Der Fehler "Worker initialization failed" (Worker-Initialisierung fehlgeschlagen) kann auch beim Installieren von Tableau Server auf einem einzelnen Computer auftreten, da der im Fehler genannte "Worker" auf den primären Knoten hinweisen kann (also Worker 0). 

Umgebung

Tableau Server 

Lösung

Prüfen Sie zunächst die Berechtigungen:

  • Stellen Sie sicher, dass sowohl der Benutzer, der Tableau Server installiert, als auch das Konto "Als Benutzer ausführen" über die erforderlichen Berechtigungen zur Installation im Installationsverzeichnis verfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Erforderliche Einstellungen für das Konto "Als Benutzer ausführen".
  • Stellen Sie sicher, dass für die Tableau-Dateien und -Ordner nicht das Attribut "Schreibgeschützt" ausgewählt ist. Weitere Informationen finden Sie unter Datei- und Ordnerberechtigungen auf Microsoft TechNet.
  • Das Konto 'Lokaler Dienst' muss ausreichende Berechtigungen für das Stammverzeichnis des Laufwerks besitzen, auf dem Tableau Server installiert wird.
Hinweis: Das Konto 'Lokaler Dienst' muss insbesondere beim Aktualisieren von einer früheren Version auf Tableau Server 9.3 (oder neuer) geprüft werden. Der Tableau-Lizenzdienst läuft seit Tableau 9.3 unter dem Konto 'Lokaler Dienst'.

Zurücksetzen des Koordinationsdienstes (Zookeeper)


Wenn Zookeeper nicht ordnungsgemäß gestartet wird, wird ein Fehler in die Protokolle eingetragen. Beispiel für einen Eintrag: 
user=__request=__ Sending 'ruok' to localhost:12000...user=__request=__ Error getting ZooKeeper state: Errno::ECONNREFUSED:Connection refused - Connection refused
In diesem Fall kann das Problem ggf. mit 'tabadmin cleanup --reset -coordination' behoben werden. Weitere Informationen finden Sie unter tabadmin-Befehle: cleanup,
Hinweis: Archivieren Sie die Protokolle, bevor Sie den obigen Befehl ausführen. Durch diesen Befehl werden alle Protokolldateien gelöscht. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Protokolldateien.

Überprüfen Sie, ob Tableau Server-Dienste im entsprechenden Kontext ausgeführt werden:

Dies tritt seltener auf als die oben aufgeführten Situationen. Es tritt jedoch auf. Manchmal werden Tableau Server-Dienste geändert, sodass sie unter dem Tableau Server-Benutzer "Ausführen als" ausgeführt werden, anstatt dass "LocalService" oder "LocalSystem" verwendet wird. In diesem Fall muss das Kennwort des Benutzers für "Ausführen als" manuell aktualisiert werden. Es kann von Tableau Server nicht automatisch aktualisiert werden.

Wenn in der Spalte "Anmelden als" für den Dienst "tabsvc" ein spezifisches Benutzerkonto aufgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Dienst, wählen Sie 'Eigenschaften' aus, navigieren Sie zur Registerkarte 'anmelden', und aktualisieren Sie das Kennwort.
 

Erforderliche Ports müssen geöffnet sein 

Die erforderlichen Ports für Tableau Server müssen geöffnet sein.

Prüfen auf verfügbare Ports

Tableau Server prüft auf verfügbare Ports für die Prozesse beim Installieren und Starten.

Zum Beispiel:

Prüfung in Bereich mit 1 Port(s) für pgsql.port, standardmäßig 8060.
Prüfung in Bereich mit 1 Port(s) für worker0.vizqlserver.port, standardmäßig 9100.
Init: Konfiguration der Ports nach Erstellung der Anfangskonfiguration abgeschlossen
Wenn ein Standardport nicht für eine Bindung verfügbar sind, wird dies in das Protokoll geschrieben.

Öffnen von Ports bei der Installation

Bei der Installation öffnet Tableau Server verschiedene Ports in der Windows-Firewall im SUBNET-Bereich. Aus diesem Grund sollten sich alle Computer in einem Tableau Server-Cluster in demselben IP-Subnetz befinden.

  • Wenn ein Computer außerhalb des IP-Subnetzes versucht, eine Verbindung herzustellen, wird diese Verbindung gemäß den standardmäßigen Firewall-Regeln nicht zugelassen. Falls die Computer im Cluster zu verschiedenen IP-Subnetzen gehören, müssen die Firewall-Regeln manuell festgelegt werden.
  • Tableau Server versucht nicht, Ports in anderen Firewalls zu öffnen (lediglich in der Windows-Firewall).

Prüfen von Ports über Telnet

Der Telnet-Client kann als Microsoft-Programm in den meisten Windows-Serverumgebungen installiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren des Telnet-Clients im Microsoft Technet. Tableau Server greift standardmäßig auf die folgenden Ports zu: Tableau Server-Ports.

Prüfen Sie, ob der primäre Tableau Server-Knoten mit einem Worker-Knoten kommunizieren kann. Zur Installation eines Workers über Port 3730 führen Sie den folgenden Test auf dem primären Knoten aus:

Wenn der Worker über die IP-Adresse eingefügt wurde: telnet <workerIP> 3730
Wenn der Worker über den Computernamen eingefügt wurde: telnet <worker-machine-name> 3730

So stellen Sie sicher, dass der Worker den Tableau-Verwaltungsprozess auf dem primären Knoten erreichen kann:

Von Worker: telnet <primary-machine-name> 8755

Zum Prüfen, ob ein Worker mit sich selbst über einen Port kommunizieren kann, verwenden Sie localhost oder 127.0.0.1 auf dem Worker-Computer:

Von Worker: telnet localhost <port>

Wenn der Telnet-Test erfolgreich ist, ist der Bildschirm leer. 
Wenn der Telnet-Test nicht erfolgreich ist, wird ein Fehler angezeigt, beispielsweise: 
Verbindung zu localhost...Verbindung zum Host über Port <Nummer> konnte nicht geöffnet werden: 
Verbindung fehlgeschlagen
Der obige Fehler weist darauf hin, dass die Kommunikation blockiert ist oder dass kein Prozess auf dem ausgewählten Port ausgeführt wird.
Alle Proxys, Firewalls und Antivirenprogramme müssen so konfiguriert sein, dass die Kommunikation von Tableau Server über die erforderlichen Ports zugelassen wird. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Proxys für Tableau Server und Verbessern der Leistung durch Antivirenprogramm-Ausschlüsse.

Ursache

Dieser Fehler tritt im Allgemeinen auf, weil das Konto 'Als Benutzer ausführen' oder 'Lokaler Dienst' keine ausreichenden Berechtigungen besitzt, weil Zookeeper nicht ordnungsgemäß gestartet wurde oder weil erforderliche Ports für die Tableau Server-Kommunikation blockiert sind.
Hat dieser Artikel das Problem gelöst?