KNOWLEDGE BASE

Ausschließen von Dateien aus einem Filter


Veröffentlicht: 22 Mar 2013
Zuletzt geändert am: 28 Aug 2019

Frage

So beschränken Sie die Werte, die in einem Filter verfügbar sind.

Umgebung

Tableau Desktop

Antwort

In der angehängten Beispielarbeitsmappe wird der Beispieldatensatz "Superstore" verwendet um zu veranschaulichen wie ein Filter für [Produktcontainer] erstellt wird, der nur drei Containeroptionen hat.
 
ZUM ANZEIGEN DER LÖSUNG KLICKEN

Option 1: Einen Satz als Filter verwenden

  1. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf [Produktcontainer] und wählen Sie Erstellen > Satz… aus
  2. Gehen Sie im Dialogfeld "Sätze erstellen" wie folgt vor, und klicken Sie auf OK:
    1. Kontrollieren Sie alle Optionen, die in der letzten Filterkarte auftreten sollten
    2. Nennen Sie den Satz etwas wie Produktcontainer-Satz
  3. Entfernen Sie [Produktcontainer] aus dem Filtercontainer
  4. Ziehen Sie [Produktcontainer-Satz] zum Filtercontainer
 
ZUM ANZEIGEN DER LÖSUNG KLICKEN

Option 2: Ausschlussfilter mit Funktion "Nur relevante Werte"

  1. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechte Maustaste auf [Produktcontainer] und wählen Sie Verdoppeln aus
  2. Ziehen Sie [Produktcontainer (Kopie)] zum Filtercontainer
  3. Kontrollieren Sie im Filter-Dialog alle Optionen, die in der letzten Filterkarte auftreten sollten und klicken Sie auf OK
  4. Klicken Sie in der Ansicht mit der rechten Maustaste auf die Karte "Produktcontainer" und wählen Sie Nur relevante Werte aus
 
ZUM ANZEIGEN DER LÖSUNG KLICKEN

Option 3: Einen Parameter als Filter verwenden (kann bei verschmolzenen Daten verwendet werden)

  1. Klicken Sie im Bereich Daten mit der rechten Maustaste auf das Feld [Produktcontainer] und wählen Sie Erstellen > Parameter... aus.
  2. Tableau Desktop füllt die Werte von [Produktcontainer] im Parameter automatisch auf.Gehen Sie im Dialogfeld Parameter erstellen wie folgt vor, und klicken Sie auf OK
    1. Fügen Sie "Alle" zur Liste der Werte hinzu
    2. Entfernen Sie alle Optionen, die in der letzten Filterkarte nicht auftreten sollten
  3. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf Produktcontainer-Parameter], und wählen Sie Parametersteuerelement anzeigen aus.
  4. Wählen Sie "Analyse" > "Berechnetes Feld erstellen" aus.
  5. Daraufhin öffnet sich das Dialogfeld "Berechnetes Feld". Gehen Sie dort wie folgt vor, und klicken Sie dann auf "OK":
    1. Geben Sie dem berechneten Feld einen Namen. In diesem Beispiel hat das berechnete Feld den Namen "Produktcontainer Filterberechnung"
    2. Erstellen Sie im Formelfeld eine Berechnung ähnlich der folgenden:

      [Produktcontainer] = [Produktcontainer-Parameter]
      OR [Produktcontainer-Parameter] = "Alle"
      OR ISNULL( [Produktcontainer] )

      Diese Berechnung filtert die Ansicht zum im [Produktcontainer-Parameter] ausgewählten Produktcontainer, oder zu allen Produktcontainern wenn "Alle" ausgewählt istWenn es NULL Produktcontainer gibt, so werden diese immer in der Ansicht angezeigt
  6. Ersetzen Sie [Produktcontainer]  auf dem Filtercontainer mit [Produktcontainer Filterberechnung]
  7. Wählen Sie im Dialogfeld "Filter" die Option "Wahr" aus und klicken Sie auf "OK".
 
ZUM ANZEIGEN DER LÖSUNG KLICKEN

Option 4: Verwenden einer Satzaktion

Satzaktionen sind eine neue Funktion, die bei Tableau Desktop 2019.1 hinzugefügt wurde
  1. Benennen Sie das Arbeitsblatt um zu etwas wie "zu filterndes Arbeitsblatt"
  2. Entfernen Sie [Produktcontainer] aus dem Filtercontainer
  3. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechte Maustaste auf [Produktcontainer] und wählen Sie Verdoppeln aus
  4. Ziehen Sie [Produktcontainer (Kopie)] zum Filtercontainer
  5. Im Dialog Filter kontrollieren Sie alle Optionen die in der Ansicht angezeigt werden sollen
    Hinweis: Schritte 3-5 erlauben der Ansicht mehr Optionen anzuzeigen als der Endnutzer auswählen kann.In diesem Beispiel wird "Medium Box" immer in der Ansicht angezeigt.
  6. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf [Produktcontainer] und wählen Sie Erstellen > Satz… aus.
  7. Benennen Sie den Satz in etwas wie "Produktcontainer-Satz" um und klicken Sie auf OK
  8. Erstellen Sie ein neues Arbeitsblatt mit dem Namen "Filter Arbeitsblatt"
  9. Ziehen Sie [Produktcontainer] zu den Zeilen und zu Farbe auf der Karte "Markierungen"
  10. Ziehen Sie [Produktcontainer] zum Filtercontainer
  11. Kontrollieren Sie im Filter-Dialog nur die Optionen, die der Endnutzer sehen sollte
  12. Erstelle Sie ein Dashboard und ziehen Sie beide Arbeitsblätter auf das Dashboard
  13. Navigieren Sie zu "Dashboard" > "Aktionen…".
  14. Im Dialog Aktion wählen Sie Aktion Hinzufügen > Satzwerte ändern… aus
  15. Gehen Sie im Dialog Satzaktion wie folgt vor:
    1. Kontrollieren Sie für Quellblätter nur Filter-Arbeitsblätter
    2. Wählen Sie als Zielsatz Produktcontainer-Satz aus
    3. Wählen Sie für "Löschen der Auswahl führt zu" die Option "Alle Werte zu Satz hinzufügen" aus
  16. Klicken Sie zweimal auf OK, um alle Dialogfelder zu schließen
  17. Navigieren Sie zurück zum "zu filternden Arbeitsblatt" Arbeitsblatt
  18. Wählen Sie "Analyse" > "Berechnetes Feld erstellen" aus.
  19. Daraufhin öffnet sich das Dialogfeld "Berechnetes Feld". Gehen Sie dort wie folgt vor, und klicken Sie dann auf "OK":
    1. Geben Sie dem berechneten Feld einen Namen. In diesem Beispiel hat das berechnete Feld den Namen "Produktcontainer Filterberechnung (Satz)"
    2. Erstellen Sie im Formelfeld eine Berechnung ähnlich der folgenden:

      [Produktcontainer] = IF [Produktcontainer-Satz] THEN [Produktcontainer] END
      OR [Produktcontainer] = "Medium Box"

      Die Berechnung oben vergleicht die Dimension [Produktcontainer] mit den Werten von [Produktcontainer], die sich im [Produktcontainer Satz] befinden.Die IF THEN Anweisung ist notwendig, da der [Produktcontainer Satz] nur die Werte TRUE oder FALSE enthält.

      Die OR [Produktcontainer] = "Medium Box" Klausel bedeutet, dass "Medium Box" immer TRUE ist und deshalb immer in der Ansicht angezeigt wird.
  20. Ziehen Sie [Produktcontainer-Filter (Satz)] zum Filtercontainer
  21. Wählen Sie im Dialogfeld "Filter" die Option "Wahr" aus und klicken Sie auf "OK".

Zusätzliche Informationen

Optionen 1 und 2 filtern auch die Daten aus der Ansicht

Optionen 3 und 4 können Daten aus der Ansicht filtern oder nicht, abhängig davon wie die Filterberechnung geschrieben ist.

Option 3 funktioniert auch wenn der Filter aus einer sekundären Datenquelle kommt.Bitte beachten Sie, dass nur je ein Wert in einem Parameter ausgewählt werden kann.

Die Ausführung von Option 1 und 2 wird im folgenden Video gezeigt:



Wenn Sie die Einbettung dieser Verbesserung bei zukünftigen Produktversionen unterstützen möchten, stimmen Sie in der folgenden Community-Idee dafür:
Schnellfilter ausblenden um zugehörige Informationen zu behalten
Legenden ausblenden während ihre Daten beibehalten werden



Über diesen Artikel diskutieren... Feedback-Forum
Hat dieser Artikel das Problem gelöst?